Now & Next - mit Arbeiten u.a. von Cie Entretemps und Paul Davis Newgate

tanzhaus nrw - Kleiner Saal
Erkrather Strasse 30
40233 Düsseldorf

Tickets from €17.00
Concessions available

Event organiser: tanzhaus nrw e.V., Erkrather Strasse 30, 40233 Düsseldorf, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.00

ArtCard Plus

per €14.00

Düsselpass

per €14.00

Rentner*innen

per €14.00

Kursteilnehmer*innen

per €14.00

Jgdl. bis 18/Stud./Azubis

per €8.50

Kinder/Jugendl. bis 14

per €8.50

tanzhaus-card

per €8.50

Künstler*innenkarte

per €8.50

Schwerbehinderte

per €8.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Nutzen Sie bitte den Online-Vorverkauf und damit die kostenfreie Fahrt im öffentlichen Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) für Ihre Hin- und Rückfahrt zum tanzhaus nrw. Ihr Print@home-Ticket ist sowohl in ausgedruckter Form gültig als auch als Mobile Ticket.
Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets are only valid with according certifications, which are to be shown at the admission. Please don’t forget to print your print@home-ticket because the order confirmation is not a valid admission ticket.
print@home after payment
Mail

Event information

Di 18.02. 20:00 + Mi 19.02. 20:00

Die Plattform für künstlerischen Nachwuchs aus NRW zeigt erste Arbeiten und Projekte junger Tanzschaffender aus der Region.
In „Entre-temps au grenier“ treffen Bénédicte Billiet und Sophia Otto zum ersten Mal als Mutter und Tochter auf der Bühne aufeinander – als zwei Tänzerinnen, zwei Frauen in verschiedenen Phasen ihres Lebens. Bénédicte Billiet tanzte u.a. am Tanztheater Wuppertal, Sophia Otto studierte am Zentrum für zeitgenössischen Tanz Köln und an der Folkwang Universität der Künste Essen. Wie auf einem Speicher stöbern und entdecken sie, was sie zu dem macht, was sie sind, wo ihre Bewegungen herkommen und zu Hause sind. Zur Musik von Tom Waits, Ryuichi Sakamoto bis Joseph Haydn begeben sie sich auf die Suche nach den Spuren vorangehender Generationen von Frauen und Müttern. Dabei erforschen sie, wie sich ver- und geerbte Bewegungen ihren Weg von Körper zu Körper bahnen, Körper, die sich verändern, Körper in unterschiedlichen Zeiten.
Der urbane Tänzer Paul Davis Newgate zeigt einen Ausschnitt aus dem Arbeitsprozess zu seiner ersten Bühnenproduktion „The Mask“. Von Maskgate bis Masquerade entwirft er mit wechselnden Masken und einem explosiven, energetischen und dynamischen Tanzstil eine Erzählung über innere und äußere Masken. Masken, die getragen werden können, Masken, die gefühlt werden oder die Gefühlen Ausdruck verleihen. „The Mask“ ist dabei physisch und gleichzeitig abstrakt, hochemotional und fast unwirklich.

Dauer: 90 Min. inkl. Pause

tanzhaus nrw

Erkrather Str. 30, 40233 Düsseldorf, Germany   Plan route